::  Nachrichten  ::  Kontakt  ::  Presse & Info  ::  Impressum  ::
VeranstaltungenPartnerKulturschaffendeÜber unsMitglied werdenLogin
 










Nachrichten aus dem Hagener Kulturring:
13.02.2014:
25.02.2014: Lesung "Christus kam nur bis Eboli"
13.02.2014:
11.03.2014: Letzte Zuflucht Mexiko. Gilberto Bosques und das deutschsprachige Exil nach 1939
12.12.2010:
Unterstützen Sie die Bürgerstiftung der Theaterfreunde Hagen
alle Nachrichten anzeigen



  
 
 Das Hagener Kammerorchester

Das Hagener Kammerorchester wurde 1948 gegründet und besteht aus Musikern, die sich in ihrer Freizeit der Musik hingeben. Neben einigen beruflich in der Musik Ausgebildeten spielen im Orchester überwiegend musikbegeisterte Laien, die dies als bereichernde Freizeitgestaltung betrachten. Die musikalische Leitung nehmen zur Zeit Annette Lucas und Roland Voit wahr. 

Das Orchester besteht aus etwa zwanzig Musikern; im Kern aus Streichern, zu denen jedoch - nach Bedarf – Bläser hinzustoßen. Das Repertoire umfasst dementsprechend überwiegend Barockmusik und Klassik. Es werden jedoch auch Konzerte mit modernen Werken eingestreut. Die Programme umfassen einerseits attraktive Werke, die mit den vorhandenenMusikern gemeistert werden, hinzu kommen jedoch auch Solowerke, für die herausragende Solisten gewonnen werden. Alle fünf Jahre veranstaltet das Orchester traditionell die Festlichen Tage Barocker Musik. Dabei handelt es sich um vier Konzerte innerhalb von zwei Wochen, in denen neben sämtlichen Brandenburgischen Konzerten andere herausragender Werke der Barockzeit zur Aufführung gebracht werden. 

Das Orchester tritt im Hagener Raum vier- oder fünfmal pro Jahr auf. Mitunter werden Konzertreisen organisiert, zuletzt in 2008 nach Tschechien und in 2007 nach Smolensk. Dabei geht es neben der Musikdarbietung um den freundschaftlichen Kontakt zu Musikern der Reiseziele.